Nebencharaktere Episode 1 – 3

Julianna Lairis

Tocher von Captain Lairis Ilana und einem Mann namens Frederik Thornton, mit dem sie während ihrer Akademiezeit liiert war. Lairis verließ den weltfremden Öko-Aktivisten allerdings nach wenigen Monaten und verheimlichte ihm ihre Schwangerschaft.
Julianna wuchs zusammen mit ihrer Mutter auf verschiedenen Raumschiffen auf. Als Zehnjährige erlebte sie den Borgangriff bei WOLF 359 und den Posttraumatischen Stress ihrer Mutter. Lairis Ilana schickte sie schweren Herzens in ein Internat für Kinder von Sternenflottenoffizieren.
Julianna, die gerade die High School beendet hat, möchte gern Exosoziologie studieren. Sie ist künstlerisch begabt, aber schüchtern, so dass noch niemand ihre Gedichte lesen durfte.

Captain Yasushi Kitamura

Wurde von Admiral Layton zum Captain der USS Defender bestimmt und glaubt fest an die Mission seines Vorgesetzten. Er hält die Föderation für verweichlicht und unfähig, dem Dominon die Stirn zu bieten. Als die Konferenz von Antwerpen durch eine Bombe in die Luft gejagt wird, kommt er ums Leben. Er hinterlässt eine Sicherheitsbox mit wichtigen Aufzeichnungen, die die ganze Dimension von Laytons Verschwörung offenlegen.

Raymond Kitamura

Kadett im zweiten Jahr auf der Sternenflottenakademie, Sohn von Captain Yasushi Kitamura. Als sein Vater stirbt, sucht er Trost im Buddhismus und vertraut sich Captain Lairis an, die ihn später als Praktikanten auf die USS Defender holt.
Raymond schwärmt für seinen Klassenkameradin Kilari Kayn. Ihr Tod und die Enthüllungen über seinen Vater lassen ihn zynisch und widerborstig werden. Er fliegt beinahe von der Akademie – doch dann erfährt er von der Prophezeiung um den bevorstehenden Dominionkrieg.

Kilari Kayn

Kadett im zweiten Jahr auf der Akademie, Mitglied des “Red Squad”. Als vereinigte Trill wird Kilari ohne Anstrengung Jahrgangsbeste, was den Neid einiger anderer Kadetten erregt. Später stellt sich heraus, dass es ihr Symbiont war, der die Entscheidung getroffen hat, zur Sternenflotte zu gehen.
Als die “Red Squad” das globale Energienetz auf der Erde sabotieren, weigert sich Kilari, mitzumachen und wird auf USS Lakota inhaftiert. Beim Kampf zwischen der Lakota und der Defiant wird sie tödlich verletzt, Dr. Tygins kann lediglich ihren Symbionten retten.

Captain Charles Devereaux

früherer Vorgesetzter und guter Freund von Captain Lairis (sie wurde seine Nachfolgerin als Captain der USS Casablanca). Devereaux leitet mittlerweile die Raumstation “Deep Space 4″, wo Lairis den größten Teil ihrer Crew ablädt – bevor sie zu einem Himmelfahrtskommando aufbricht. Er ist geschieden, heimlich in Lairis verliebt und besitzt einen Golden Retriever namens Amadeus.

Celine Devereaux

Tochter von Captain Charles Devereaux, Klassenkameradin und beste Freundin von Julianna Lairis. Celine will nach der Schule Psychologie studieren und fällt manchmal unangenehm durch ihre spitze Zunge auf.
Während des Energieausfalls auf der Erde entführt sich Captain Lairis’ Shuttle, um ihrer kranken Tante Belle zu Hilfe zu eilen.

Belle Devereaux

Exobotanikerin, Schwester von Captain Charles Devereaux. Bei ihren Forschungen in der Randzone infizierte sich Belle mit der terellianischen Lungenpest, seit dem ist sie chronisch krank. Sie hat sich in ein schottisches Küstenkaff zurückgezogen, um in Ruhe Bücher zu schreiben. Dabei verarbeitet sie sowohl ihre fachlichen Erkenntnisse, als auch ihre erotischen Abenteuer mit diversen Aliens.

Admiral Leyton

Lairis Ilanas Captain auf der USS Pretoria, später Oberkommandierender der Sternenflotte. Versucht Starfleet auf einen militaristischeren Kurs zu bringen und treibt heimlich illegale Waffenforschung. Unter seiner Leitung wurde z.B. das Projekt “Pegasus” weiterentwickelt, obwohl die Benutzung von Tarntechnologie nach einem Vertrag mit den Romulanern verboten ist.
Nach dem Bombenattentat von Antwerpen und der Sabotage der globalen Energierelais wird ihm die Regierungsgewalt übertragen. Das Ganze erweist sich als Militärputsch, der von langer Hand geplant wurde.

Commander Benteen

Adjutantin von Admiral Layton, später Captain der USS Lakota. Benteen liegt es völlig fern, die Vorschriften der Sternenflotte oder die Befehle ihrer Vorgesetzten in Frage zu stellen. Sie zweifelt weder daran, dass die Crew der Defiant durch Wechelselbälger ausgetauscht wurde, noch kommt sie auf die Idee, dass Layton Verrat begehen könnte. Als er ihr befiehlt, mit Quantentorpedos auf die Defiant zu feuern, wird sie zum ersten Mal nachdenktlich. Aber erst die (vermeintliche) Ermordung von Captain Lairis und ihrer Crew bewegt sie zur Umkehr.

Major Kira Nerys

Erster Offizier von Deep Space Nine, kennt Captain Lairis seit ihrer Zeit beim bajoranischen Untergrund.
Als Layton der Lakota befieht, auf die Defiant zu feuern, bittet Kira Lairis um Hilfe. Die beiden tauschen heimlich Nachrichten in einem Chiffre-Code des bajoranischen Widerstands aus und durchkreuzen die Pläne des Admirals.

Captain Benjamin Sisko

Kommandant von Deep Space Nine, während des Ausnahmezustands kurzzeitig Sicherheitschef auf der Erde. Nach und nach kommen ihm Zweifel an den guten Absichten des Admirals. Eine Zusammenarbeit zwischen ihm und Lairis wird jedoch verhindert, als Laytons Untergebene ihn als Wechselbalg “entlarven”.
Dank Odo gelingt ihm die Flucht aus der Sicherheitszelle und er zwingt Layton zum Rücktritt.

Constable Odo

Formwandler, Sicherheitschef auf Deep Space Nine. Nach dem Attentat von Antwerpen begleitet er Captain Sisko zur Erde. Dort hilft er der Sternenflotte, Wechselbalg-Infiltratoren zu bekämpfen.
Er rettet Lairis und Raymond vor dem bösartigen Wechselbalg Jen’Thal und durchschaut sehr schnell die Pläne Laytons.

Lieutenant Gregor Beck

Untergebener von Prescott, Mitglied einer Sicherheitstruppe der Sternenflotte, die während des Energieausfalls auf der Erde für Ordnung sorgen soll. Bei einem Einsatz gegen Plünderer verursacht er – aus Versehen – ein furchtbares Unglück, wobei vier Menschen sterben. Seit dem ist er schwer traumatisiert.

Jen’Thal

Wechselbalg, eines von hundert Kindern, die von der Großen Verbindung ausgeschickt wurden, um die Galaxie zu erforschen. Jen’Thal erhielt ihren Namen von den Cardassianern, wörtlich übersetzt bedeutet er “Das Ding”. Sie wurde jahrelang in Forschunglaboratorien des Obsidianischen Ordens festgehalten, wobei sie psychisch großen Schaden genommen hat.
Ihre Artgenossen sieht Jen’Thal als Retter und als Familie, für die sie buchstäblich alles tut. So entführt sie Captain Lairis und Kadett Kitamura und versucht ihnen die Konstruktionspläne für die Tarnvorrichtung der Defender abzupressen.

Fähnrich Pamela Wheeler

Navigatorin auf der USS Casablanca, später auf der USS Defender. Beteiligt sich am Komplott gegen Admiral Layton.

Yram Tohl

Klassenkamerad von Julianna Lairis und für kurze Zeit ihr fester Freund. Die beiden erwisen sich allerdings – diskret ausgedrückt – als inkompatibel.
Yram gehört zur Spezies der Edemaraner, die zwar spirituell und friedfertig sind, aber mit ihrer respekteinflößenden Körpergröße, ihrer kohlschwarzen Haut und ihren drei rot glühenden Augen äußerst gefährlich wirken. Männliche Edemaraner haben sechs Fortplanzungsdrüsen, die (angeblich) beim Liebesakt orange aufleuchten.

Leslie McMahon

Empfangsdame in einem Hotel in San Francisco, wo Capptain Lairis und ihre Tochter während der Invasion der Wechselbälger unterkommen.

Hinterlasse eine Antwort

*