Es ist vollbracht – oder: I did it again ;)

Die Defender ist auf Warp gegangen – und spingt direkt in die Ära des Web 2.0.  Heute wurde das letzte Bild und der letzte Artikel von meiner alten, statischen HP in diesen wunderschönen, neuen Blog übertragen (sorry für das Eigenlob – aber ich bin wirklich stolz auf mein Design … das erste, mit dem ich rundrum zufrieden bin ;-) ).

Seit ich endlich das Vorurteil überwunden habe, dass man mit Content Management Systemen und WordPress nur einfallslose Designs von der Stange verwenden kann, gibt es kein Halten mehr ^^.

Nach Glasvogelschwarm, Anneliese Wipperling’s Heyla, Star Trek – Unity One und Sandozean ist dies mein fünftes WordPress Template innerhalb eines Monats. Dabei habe ich vor allem gelernt, dass Blog-Software wesentlich mehr kann, als einen Tagebucheintrag hinter den anderen zu klatschen.

Die Zufallsbanner haben mich wirklich Nerven (und zwei Tage meines Weihnachtsurlaubs) gekostet. Aber ich fürchte, dass die Besucher der Defender-Homepage an gewisse nutzlose optische Gimmicks gewohnt sind und will niemanden enttäuschen, wenn ich schon alles radikal umkrempel ;) .

Die Kategorien habe ich im Großen und Ganzen beibehalten, nur die Artikel z.T. etwas anders sotiert.

Auch inhaltlich ist einiges hinzu gekommen …

“Logbuch”: Neben etlichen neuen Bildern vor allem meine Miniserie “Star Trek – Resistance” (ein Defender-Prequel aus der Zeit der cardassinischen Besetzung Bajors).

“Die Crew”: Ausführliche Dienstakten von Captain Lairis Ilana und Commander Jerad Kayn (die anderen folgen nach und nach).

Alliierte”: neben der Bannertausch-Sektion eine Rubrik, wo ich die Gemeinschaftproduktionen meiner geschätzten Kollegen von J.J. Belars SciFi/3D/Fanfiction-Forum und den German Fanfiction Authors vorstelle.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Anschauen und hoffe, ihr findet euch mit dem neuen Design gut zurecht. Notfalls gibt es eine Suchfunktion – auch neu ;) .

LLAP, Adriana.

Hinterlasse eine Antwort

*