Diplomatische Verwicklungen” – Der vierte Storyband der GFFA

Diplomatische Verwicklungen Wie der Titel schon sagt, geht es um Duplo… äh, Diplomatie. Der vierte Sammelband der „German Fanfiction Authors“ bietet diplomatische Verwicklungen vom Feinsten: Ethische Dilemmata und interkulturelle Missverständnisse, Verschwörungen, Rätsel und verblüffende Lösungen.
Ganz gleich, ob eine tödliche Seuche die Allianz mit den Klingonen in Gefahr bringt, Zwangsheiraten als letzter Ausweg erscheinen oder eine Sternenflottencrew in die politischen Intrigen der Romulaner verstrickt wird: Für gute Unterhaltung ist immer gesorgt und auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Cover von Ralf Moryson, Backcover von Thorsten Pick.

Download

Aber lassen wir die beiden Gewinner sprechen …

TrekMan:
… Räusper ….
*Wild um sich schauend*
… Alles ist Ruhig … Gut

Bevor ich an meine Mitgewinnerin (sagt man das so heute?) weiterreiche. möchte ich doch noch einige persönlichen Worte an Euch richten
CAMIR:Hör schon auf zu sülzen und komm zum Punkt …

TrekMan: *Empört schauend*
Gut Ding will eben Weile haben, schließlich wurde Rom auch nicht an einem Tag erschaffen und die Föderation sowieso nicht. Aber apropos Rom habe ich Dir schon…

CAMIR:
*Augen rollend*
Du sülzt ja schon wieder?

TrekMan:
Wer sülzt hier? Ich mlöchte doch nur erklären…

CAMIR:
Du sollst nicht mir etwas erklären, sondern den Lesern…

TrekMan:
Was glaubts Du mach ich hier? Possen reißen?

CAMIR:
Dein Witz ist nicht umwerfend, also lass es!

TrekMan:
Willst Du dann den Lesern erklären was auf Sie zu kommt? Denkst Du Du kannst es besser?

CAMIR:
Ich kann es zumindest einmal probieren. Immerhin war das Thema dieses Sammelbandes Diplomatische Verwicklungen, und wie man uns beiden Diplomaten sehen kann, geht es da auch manchmal ganz schön verwickelt zu. Aber wir streiten nicht, wir machen das immer so.

TrekMan:
Aha. Aber ist es denn wirklich so diplomatisch, wenn ein Mann, wie in deiner Geschichte nur dann unter die Haube kommt, wenn er von Außen getrieben wird?

CAMIR:
Natürlich. Immerhin hat er es ja für das Gelingen einer Mission getan. Wer solche Opfer bringt, muss wahrhaft ein Diplomat sein. Was man von der Ersten Offizierin in deiner Geschichte wohl nicht behaupten kann. Sonst hätte sie den Captain längst um den Finger gewickelt.

TrekMan:
Das werde ich als Autor auch zu vermeiden wissen. Aber Du fandest meine Geschichte nicht so gut?

CAMIR:
Doch, aber ich finde es doof, wenn wir uns gegenseitig in den Himmel loben. (Das war jetzt auch diplomatisch…)

TrekMan:
Hast recht, wir sollten Rogers Geschichte loben. Ich finde Sie außerordentlich…

CAMIR:
Außerordentlich? Welche Wertung ist das denn? Damit kann doch niemand etwas anfangen. Ich fand sie “romulanisch”.

TrekMan:
So? Ist das eine bessere Wertung? Können deine vielbeschworenen Leser damit vielleicht mehr anfangen.

CAMIR:
Sie wissen jetzt immerhin, dass es um Romulaner geht. Aber mehr wollen wir dann doch nicht verraten, sonst wäre es ja langweilig.

TrekMan:
Außerordentlich… romulanisch… Wo ist der Unterschied?

CAMIR:
Shhh, irritiere den Leser nicht zusätzlich. Wir sollten jetzt sowieso aufhören, sonst wird das Buch sofort wieder zugeklappt.

Trekman:
Na schön. Also dann. Viel Spaß beim Lesen.

CAMIR:
Ja, von mir auch… Beim diplomatischen Lesen.

Beide:

Tschüs bis zum nächsten Mal.

Hinterlasse eine Antwort

*